Skip to content
 RSS - einfach
| Werbung |

| Eigenwerbung |
hilfe bei erotischen texten

Lust Pur – ohne Orgasmus?

Es muss nicht immer ein Orgasmus sein ...
Dies habe ich gelesen, und ich habe eine Antwort darauf.

Würden Sie in Erwägung ziehen, dass sexuelle Befriedigung und sexuelle Vergnügungen unterschiedliche Gebilde sind, und warum?

Werbung

Oh ja, das würde ich in Erwägung ziehen. Denn sinnliche, erotische oder sexuelle Vergnügen entstehen im Kopf, wenngleich mit etwas Hilfe von optischen und taktilen (1) Reizen. Und es muss nicht immer ein Orgasmus sein. Wirklich nicht. Die Befriedigung folgt ja einem „Belohnungsschema“. Die Natur belohnt uns dafür, dass wir den bösen Feind (und sei’s die Putzfrau) eine Weile vergessen, und uns nackt und verletzlich dem Geschlechtsakt hingeben. Sie schenkt uns dafür den Orgasmus.

Und dennoch geht es auch ohne, wenn die Lust über die Haut krabbelt, vielleicht gar von der Sohle bis zum Scheitel, möglicherweise gar unter Aussparung der Genitalien.

Oh ja … das kann Lust pur sein.

(1) Berührungsreizen, zum Beispiel von Lippen, Zungen, Händen.

Liebe Woche: was sexy ist und warum Wölfe lustvoll sein können

Wenn was „sexy“ ist, dann setzt das Sprachverständnis oftmals aus. Was ist „sexy“ denn nun? Die Bandbreite reicht von „Schlampe mit kurzem Kleid bis kurz über dem Schritt ohne Slip“ bis hin zu „sinnliche Frau mit Selbstbewusstsein“. Man sollte halt vorsichtig sein, wenn man Denglisch oder Dummdeutsch schreibt. Vorsichtshalber behandelt der Chef auch noch ein paar andere Frauenzeitschriften-Klischees.

Zwischen 18 und 28 mag Sex ja maßlos aufregend sein – aber so richtig geht die Post erst ab, wenn du die 25 überschritten hast. Und bei Sex mit 30 fließen die Säfte dann fast wie von selbst. Und du kannst alles Genießen, was beim Sex Spaß macht. Oder wie Isidora stets zu sagen pflegt: Nutze deine Möglichkeiten, solange sie noch feucht sind.

Oh – wie beleuchten das Verhältnis zwischen jungen Frauen, Schweinchen und Wölfen. Es ist desaströs, wie bekannt. Aber es gibt natürlich auch Möglichkeiten, böse Wölfe anzulocken und sich fressen zu lassen.

Oh, man kann ernsthaft darüber diskutieren, ob du dich bei Dating-Apps „jünger machen“ darfst. Faustregel: Bei Prostitution und beim ONS macht’s nichts – da sieht dich der Mann nur ein einziges Mal. Warum solltest du dich also nicht „jünger machen“? Bei Beziehungen kommt es vielleicht heraus. Bad Luck. Übrigens wollen auch Frauen manchmal „nichts als vögeln“, wenn sie ein Date eingehen. Aber das sagen sie natürlich nicht – genau, wie es Männer nicht sagen. Und bei Sehpferd steht diese Woche dies: Ohne künstliche Moral-Herumspielerei geht es auch. Und manchmal besser.

Liebe geht (auch) durch den Po. Und frivole Intimitäten schweißen Paare zusammen. Na also. Wollt ihr mehr davon? Der Po ist ja immer ziemlich – nun ja, intim, nicht wahr?

Wie sich der Po auf sanfte Art rötet

Mit dieser zarter Rötung wird er noch wilder auf dich
Schläge werden in der Liebe nicht nur verabreicht, um deinem Partner zu zeigen, wer die Macht über Lust, Liebe und Sex hat. Sie können auch dazu dienen, einfach die Lustzonen anzuregen. Je nach deiner (oder seiner) Vorliebe kannst du dies in ein Rollenspiel einbinden oder einfach als Vorspiel für einen Abend voller sinnlicher Lust verwenden.
1. Besonders sinnlich und sehr intim sind Handschläge auf den Po. Haut auf Haut ist das Intimste, was Liebende einander bieten können. Und bei liebevollen Schlägen trifft die nackte Hand auf den nackten Po. Männer sind meist zu schwer, um sie „übers Knie zu legen“ – aber das hat noch viel mehr Wirkung.

2. Bevor du beginnst: Übe die Handhaltung. Eine verkrampfte Hand schlägt nicht gerne, ermüdet schnell und schmerzt schon nach einem Dutzend Schlägen. Versuche dich an einem Kissen, bevor du seinen Po malträtierst.

3. Tipp: Nimm jede Art von Schmuck (Ringe, Armreifen, Uhr) ab, bevor du zu schlagen beginnst.

4. Bevor du richtig zuschlägst, massierst du den Po. Das ist wie Aufwärmen im Gym und muss sein, wenn du ihn wirklich sanft, aber effektvoll rannehmen willst. Wusstest du, dass Paare einander durch liebevolle Schläge näher kommen können?

5. Wenn du deine Hand schonen willst: Nimm ein handliches, häusliches Gerät zum Schlagen. Pfannenwender sind vielfach bewährt, Pantoffeln eignen sich ebenso. Nimm niemals scharfe, einschneidende Gegenstände, also auch keine Peitschen oder Rohrstöcke. Die sind für Straf-Szenerien in strengen Rollenspielen.

Bei dieser Prozedur rötet sich sein Po leicht, bis er etwas glüht … das kann wundervoll sein, wenn ihr eure Lust steigern wollt. Und natürlich geht’s auch umgekehrt.

Sich bei Dating-Apps jünger machen?

komm - ich mach mich jünger für dich
Die Damen, die sich auf einschlägigen Escort-Seiten anbieten, "machen" sich gerne jünger, um taufrisch und unverdorben zu wirken. Es sei denn, sie würden sich als erfahrene Lust-Einweiserinnen für späte männliche Jungfrauen anbieten.

Und nun dürfen Sie erneut fragen, ob frau sich bei Dating-Apps, Casual Dating-Seiten oder Sex-Dating-Seiten jünger machen darf. Wie war noch die Klientel?

Wölfe, junge Frauen nebst Schweinchen und Dessous

Die bösen Wölfe dieser Welt - mal fressen sie, mal werden sie gejagt. Und jetzt stellen sie auch noch Dessous her. Na, so etwas. Hier mal die Wölfe, die wir so kennen. Gegen Schluss dann die Möglichkeiten, zum Anbeißen auszusehen.

1. Rotkäppchens Wolf

Rotkäppchen in den 1930er Jahren
Böses, hinterhältiges, haariges Tier mit großen Zähnen. Handelt autonom und spricht mit Menschen. Gibt sich erst charmant, verputzt dann aber ältere (Cougars) und jüngere Frauen (Maiden), ohne dass sich sie auch nur ausziehen müssen. Cougar und Maid werden gerettet, Wolf stürzt wegen der inzwischen in den Bauch verbrachten Steine. Muss eine Mordsarbeit gewesen sein, die Steine da reinzubringen. Held: Jäger. Moral: Hör auf die Mutti, Kind. Wenn du vom Weg abkommst … oh, oh …

2. Le Petit Chaperon rouge – na ja, und der Wolf

Extrem charmanter Wolf, aber verschlagen. Spricht französisch. Verputzt junge Frauen nackt - und das war es. Keine Wiedergeburt. Keine Wackersteine. Gegessen ist gegessen, klar? Held: der Dichter, von Haus aus Moralist. Moral: Wenn die Jungfernschaft weg ist, ist sie weg.

3. Der Wolf der Geißlein

Hinterhältiges Tier, ebenfalls sprechend. Ergaunert sich die Komplizenschaft von Bäcker und Müller, und frisst nur Jungfleisch. Verputzt sechs absolut verblödete Geißlein. Alle werden gerettet, der Wolf stirbt im Brunnen wegen der Wackersteine, die als Austauschgut für die Geißlein in den Wolfsbauch eingenäht wurde. Gluck, gluck– weg war er. Held: Letzes Geißlein, das sich retten konnte. Moral: Öffne deine Tür nicht dem fremden Bösewicht, auch wenn er sich einen weißen Fuß macht.

4. Der große böse Wolf

Oh, oh, Ausgang ungewiss. Kein Schwein weiß, wie es wirklich war, nicht einmal, ob die Schweinchen männlichen oder weiblichen Geschlechts waren. Nur: Jedes Schweinchen baut sich ein Haus. Das Erste ein Haus aus Stroh, das der Wolf niederblies: Haus weg, Schweinchen Nummer eins gefressen. Das zweite Schweinchen baut ein Haus aus Holz – auch Mist: Etwas mehr blasen, dann Haus weg, dann Schweinchen gefressen. Und dann war da noch – richtig: das dritte Schweinchen, das sich ein Haus aus Stein baute. Da konnte der Wolf blasen, soviel er wollte: Haus ganz – Schwein ganz. Oh, dachte sich Wolf, Schwachstelle entdeckt. Haus hat Kamin. Wolf kommt also den Kamin herunter wie der Weihnachtsmann und fällt in Topf mit kochendem Wasser: Schwein frisst nun gesottenen Wolf. Held: drittes Schwein. Moral: Fleiß und Ausdauer zahlen sich aus.

5. Der skrupellose Wolf („Reckless Wolf“)

Macht jungen Frauen hübsche Dessous, um besser gefressen werden zu können. Spricht englisch und wohnt im Vereinigten Königreich. Sagt selbst – wer würde sich heute nicht wünschen, mal so richtig benagt zu werden? Fragt sich: Wer ist Jäger, wer Gejagter? Aber – erst in der richtigen Verpackung wird die Sache unheimlich tierisch … Held: Modedesigner von „Reckless Wolf“. Moral: Erst auspacken lassen, dann zur Sache kommen.

Das war es mal für heute vom Wolf und jungen Damen. Und falls Sie gerade nicht Besseres vorhaben:

Werbung